Vitamin C als „Aktivator des gesamten Zellstoffwechsels“


Vitamin C -schützt als wirksamer Radikalfänger im wässrigen Milieu bei einer Vielzahl von  Erkrankungen wie Arteriosklerose, Rheuma, Krebs, Alzheimer, Parkinson, Allergien

Vitamin C -aktiviert sorgt für eine gute Immunabwehr

Vitamin C -stabilisiert fördert innere Ausgeglichenheit, eine stabile Psyche, guten Schlaf und gesunde Knochen

Vitamin C -regeneriert beschleunigt die Wundheilung und spielt eine Rolle bei Entgiftungsreaktionen

Der Mensch kann im Ggs. zu den meisten Tieren das essentielle Vitamin C nicht selbst herstellen, sondern muss es über die Nahrung aufnehmen. Bei einseitiger Ernährung, Diäten, Magen-Darm-Erkrankungen sowie anderen Krankheitsbildern besteht in der Regel einen Vitamin C – Unterversorgung. Um eine therapeutische oder vorsorgende Wirkung zu erreichen ist in vielen Situationen eine wesentlich höhere Vitamin C – Dosis erforderlich, als der Organismus über den Magen-Darm-Trakt aufnehmen kann. Durch eine Vitamin C – Infusion können im Blut Vitamin C – Konzentrationen erreicht werden, wie sie durch die Einnahme sehr hoher Vit-C- Dosen nicht möglich wären.

Eine Vitamin C Therapie kann sinnvoll sein bei:

  • Erkältungskrankheiten
  • Akuten und chronischen Infekten (z.B. Herpesinfektion)
  • Wundheilungsstörungen
  • Entzündlichen Erkrankungen
  • Immunschwäche
  • Rheumatoider Arthritis
  • Chronischen Darmerkrankungen
  • Krebserkrankungen
  • Allergien, Asthma bronchiale, Heuschnupfen
  • Herz- Kreislauf-Erkrankungen
  • Diabetes
  • Stress, psychische Überlastung
  • Neurodegenerative Erkrankungen
  • Muskel- und Knochenschmerzen
  • Rauchern, Alkoholkonsum
  • Regeneration nach einer Krankheit
  • vor und nach einer geplanten OP